Nachbarschaftsrecht

Nachbarschaftsrecht umfasst diejenigen rechtlichen Vorschriften, die das Verfügungsrecht des Eigentümers über sein Grundstück im Interesse benachbarter Grundstückseigentümer beschränken. Das ist zum Beispiel bei Vorschriften über den Grenzabstand oder die Geschosszahl eines Hauses der Fall. Die meisten nachbarrechtlichen Rechtsgrundsätze finden sich in den entsprechenden verwaltungsrechtlichen Vorschriften, insbesondere in Bauvorschriften. Zur Durchsetzung des Nachbarschaftsrechts in Form der Nachbarschafts- oder Nachbarklage stehen sowohl der Zivil- als auch der Verwaltungsrechtsweg offen.

Kommentare sind geschlossen.