1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Umsatzsteuer

Ein Synonym dafür ist Mehrwertsteuer. Die Umsatzsteuer basiert auf dem Umsatzsteuergesetz (UStG). Der Steuersatz beträgt i.d.R. 19% und bei bestimmten Umsätzen, z.B. Grundnahrungsmitteln, 7%. Die Umsatzsteuer hat im Strafrecht v.a. durch die sog. Umsatzsteuer – Karusselle Berühmtheit erlangt. Hier wird unter Beteiligung mehrerer Firmen Steuerbetrug begangen.

Unternehmensrecht

Unternehmensrecht beinhaltet alle denkbaren Rechtsvorschriften, die sich mit der Gründung, der Führung und des Verkaufs eines Unternehmens auseinandersetzen. Zudem zeigt es auf, welche Rechtsstellung ein Unternehmen hat. Da das Unternehmen nicht einheitlich gesetzlich geregelt ist, ergeben sich die Rechtsvorschriften aus vielen anwendbaren Gesetzen. Als wichtigste wären Gesellschaftsrecht und das Handelsrecht zu nennen.

Unternehmenssteuerrecht

Das Unternehmenssteuerrecht ist die Gesamtheit der rechtlichen Normierungen, die die steuerlichen Grundlagen für Unternehmen betreffen. Unternehmen haben eine Vielzahl von Steuern abzuführen. Neben der Gewerbesteuer und der auf die Unternehmensgewinne entfallende Einkommenssteuer ist gleichfalls eine Körperschaftssteuer zu entrichten. Ein Unternehmen kann zum Ausgleich dafür allerdings weitergehenden Abzüge geltend machen. Ein wesentlicher Abzugsposten sind die Abschreibungen. Jedes Unternehmen wird stets bemüht sein, so viele Abschreibungen wie möglich gegenüber den Steuerbehörden geltend zu machen.